StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 LRP HPI Challenger 17 Turn

Nach unten 
AutorNachricht
Gaijin
Moderator
Moderator



BeitragThema: LRP HPI Challenger 17 Turn   Mi Mai 20, 2009 4:59 pm

also kurz ein paar Fakten:

demontierbar
2 fach kugelgelagert
31.000 U/min bei 7,2
185W Leistung bei 7,2
Silberkohlen

Von einem Tamiya Sport Tuned auf den LRP Motor ist gewaltig.
Der motor entfaltet sich über volle Drehzahlbereich sehr ordentlich und sehr gut dosierbar.
Nur muss der Motor nach ca 15 Akkus auf einer Kollektorbank abgedreht werden, sowie die Kohlen im Auge behalten.
Aber selbst nach mind. 20 Akkus immernoch ein herrvorrangender Motor.

Reifen:
Geeigent für Tamiya Drift Spec.
Yokomo zero

Kosten 40-50 Euro


Zuletzt von Gaijin am Mi Mai 20, 2009 5:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gaijin
Moderator
Moderator



BeitragThema: GM PINNACLE BRILLANT 27T   Mi Mai 20, 2009 5:09 pm

brilliant 27t

oft genommen zum driften

fakten:
Effizienz 80%
Leistung 140 W
Drehmoment bei max. Leistung 230Nmm

schöner und guter motor mit drehmoment.
Vorallem auf PE80 (Rohr) und denke (nicht wissen) Yokomo zero one fahrbar.
Sehr oft genutzter Motor zum Dirften, da man mit einem 3800 Sanyo schon auf gute Fahrzeiten kommt.


Kosten 25-32 euro


Zuletzt von Gaijin am Mi Jun 16, 2010 11:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
96er@Drift
Drift Suchti
Drift Suchti
avatar


BeitragThema: LRP HPI Challenge 17T   Mi Jun 16, 2010 11:06 pm

Zum driften hervorragend geeignet, gut dosierbar. Bin in bisher auf PE80 und Yokomo SuperZero 3 gedriftet, ging beides gut. Leider ist er sehr teuer, aber viele die auf Brushless umgestiegen sind verkaufen so einen, meinen habe ich auch gebraucht gekauft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: LRP HPI Challenger 17 Turn   Mi Jun 16, 2010 11:15 pm

ich fahr nur noch brushles, wir sind bei 2 veranstaltungen die kohlen flöten gegangen und keine passenden gehabt, dann hatte ich gleich die schnautze voll.
und ein brushles motor mit 13.5 t bekommst auch für 35€.
bei ner neuanschaffung würde ich nur brushles nehmen, kosten auch nicht mehr mehr als ein guter bürstenmotor und ein guter regler dafür!
Nach oben Nach unten
96er@Drift
Drift Suchti
Drift Suchti
avatar


BeitragThema: Re: LRP HPI Challenger 17 Turn   Mi Jun 16, 2010 11:26 pm

Jap, da hat der JamBa recht wer sich nen Motor neu kauft sollte Brushless nehmen. Aber weil so viele Brushless wollen kann man bei gebrauchten Brushed-Motoren echte Schnäppchen schießen.
Nach oben Nach unten
Gaijin
Moderator
Moderator



BeitragThema: Re: LRP HPI Challenger 17 Turn   Mi Jun 16, 2010 11:52 pm

der 17t hat jetzt mein sohn im chassis.

ich habe mir wie bereits mehrfach geschrieben ein ezrun set gekauft.

nun das mit den hohen preisen der bürsten verstehe ich eigentlich in zeiten wo bl so günstig nicht ganz.
Nach oben Nach unten
96er@Drift
Drift Suchti
Drift Suchti
avatar


BeitragThema: Re: LRP HPI Challenger 17 Turn   Fr Jun 18, 2010 5:37 pm

Ja wie gesagt, Brushed lohnt sich nur noch gebraucht.
Ich versteh das auch nicht, aber was ich weiß ist das der LRP HPI 17T Challenge Motor aktuell nicht produziert wird und nur im Juli noch mal aufgelegt werden soll aber auch nur über kurze Zeit. Ich denke die Verkaufen ihre Motoren voll und dann wars das mit neuen Brushedmotoren. Der Challenge 17T ist eine Ausnahme, da gibt es halt noch Nachfrage.
Die Motorenhersteller entwickeln ja auch nur noch an BL, was auch gegen Brushed spricht.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: LRP HPI Challenger 17 Turn   

Nach oben Nach unten
 
LRP HPI Challenger 17 Turn
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» British MBT Challenger 2 - OP Telic - Irak 2003
» Baden Airpark (FKB) 30.04.2011
» 13.05.2011
» OV-099 Challenger Baubericht
» ZRH 20. - 21.09.2012

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik :: Elektronik-
Gehe zu: